+
Best Of

Vergangenes lernen, Neues gestalten

Stilistische Trends sind zyklisch, daher muss man sich der Vergangenheit bewusst sein, um in der Gegenwart zu wachsen. Aus diesem Grund besuchten unsere Erstsemester im Dezember die HfG Ulm. Dieser Ausflug und die Geschichte der HfG Ulm werden hier dokumentiert.
Flur mit Dachschrägen, Treppen, hölzerner Decke und Fenstern
Alter Computer in der Ecke eines Raumes

Das „Ulmer Unterrichtsmodell“ gilt in seinem Grundgerüst als Vorbild für die Lehrpläne vieler nachfolgender Designhochschulen. Auch die HfG Gmünd übernimmt große Teile des Lehrkonzepts und führt so die Tradition der HfG Ulm und des Bauhauses weiter. An der Hochschule für Gestaltung in Ulm ging es nicht um die Schönheit eines Produkts. Studierende und Dozenten wollten die Gesellschaft gestalten.

Nach dem Krieg wurde das „neue Bauhaus“ von Inge Scholl, Otl Aicher und Max Bill gegründet. Hier versammelten sich Menschen aus aller Welt aus den unterschiedlichsten Gestaltungsbereichen und bildeten eine Art Elite, die mit ihren Ideen ihrer Zeit voraus ist.

„Wenn man an die HfG kam, das war ne ganz besondere Atmosphäre (…) Es waren da die Vertreter der Gruppe 47, es waren Soziologen, es waren Literaturwissenschaftler, es waren Philosophen, es waren Kybernetiker und man war einfach erschlagen von - ja wie würde ich sagen - der geistigen Elite, die da plötzlich Dozenten waren in Ulm und das war ja auch das Besondere daran.“
Peter Schubert, ehemaliger Student der HfG Ulm
aus „Der Geist von Ulm Teil 1“ der Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG (25.10.2017)
Interview Peter Schubert

„Heroisch war nicht das Ende der HfG, sondern die Hoffnung am Anfang. Die HfG ist nicht zu messen an dem, was sie erreichte, sondern an dem, was ihr zu erreichen verwehrt blieb.“ - Gui Bonsiepe, "ulm 21" Zeitschrift der HfG Ulm 1968

Alle Fotos von Ksenia Gorokhova außer anders gekennzeichnet.

Ich bin Ksenia Gorokhova

Ksenia Gorokhova

Name: Ksenia Gorokhova

Alter: 20

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Beruf: Studentin

Hauptcharakterzug: Eifrig

Lieblingsschrift: Futura

Lieblingsfarbe: Königsblau

Ich bin Tara Monheim

Portrait einer lächelnden Studentin mit blonden Haaren und großer Brille vor weißem Hintergrund

Name: Tara Monheim

Alter: 19

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Beruf: Studentin

Hauptcharakterzug: Motiviert

Lieblingsschrift: IBM Plex

Lieblingsfarbe: Hellblau